Waldlandchroniken

Im Schatten des Bannwalds

Erscheint: 19.9.2019 bei amazon

Leanne ist aus dem Waldland von Andaryia geflohen, doch eine uralte Magie zieht sie zurück. 

Visionen eines blutigen Krieges, den sie auslösen und der ihr Volk vernichten wird, verfolgen Leanne in ihren Träumen. In der Hoffnung, dieses Schicksal zu verhindern, flieht sie mit ihrer Freundin Ellin aus ihrer Heimat. Tagsüber verdienen sich die beiden ihren Lebensunterhalt als fahrende Händlerinnen auf den Märkten der Königreiche von Hamnar, nachts bricht Leanne in die Burgen ein und stiehlt Schmuckstücke, die die Grenzbarone auf ihren Raubzügen ins Waldland erbeutet haben. Der letzte Einbruch misslingt. Leanne und Ellin werden von einem sadistischen Adeligen gefangen genommen, der ihnen einen Handel anbietet. Ihr Leben gegen ein magisches Artefakt, das Leanne aus einer Festung im Waldland stehlen soll. Ist sie nicht innerhalb der gesetzten Frist zurück, wird ihre Freundin sterben.
Wenn Ellin nicht auf dem Scheiterhaufen brennen soll, muss Leanne die Auslöschung ihres Volkes riskieren.  

eBook bei amazon.

 

Herz des Feuers

Kreuzwege, Buch 1

 

Es ist das Jahr 1095.

Das Reich wird von blutigem Bürgerkrieg, Seuchen und Hungersnöten ausgezehrt.

Fern von den Schlachtfeldern wächst Jonah im Findelhaus des Klosters von Hallberg auf. Seinen Lebensunterhalt verdient er sich im klösterlichen Hospital. Die Mönche lehren ihn, vom Aderlassen bis zum Amputieren von Gliedmaßen, alles, was er für seine Arbeit benötigt.
Am Totenbett eines Fremden nimmt er widerwillig einen scheinbar harmlosen Armreif zur Aufbewahrung an.
Tief unter der Stadt liegt der Kerker eines tödlichen Wesens. Dunkle Magier und ein fanatischer Priester beabsichtigen, es befreien und für ihre Zwecke einzusetzen. Dies kann ihnen nur gelingen, wenn sie den Armreif, der magische Fähigkeiten besitzt, in ihre Hände bekommen. Eine gnadenlose Jagd beginnt, die bald die ersten Toten fordert.
Um seine Freunde vor dem sicheren Tod zu retten, muss Jonah sich weit überlegenen Mächten entgegenstellen, deren Existenz er vor Kurzem für reinen Aberglauben hielt.

eBook und Taschenbuch bei amazon.

 

Das zwölfte Siegel 

Kreuzwege, Kurzgeschichte 

 Lenhart und sein Onkel Hilgar sind in Venedig eingetroffen. Am nächsten Tag soll das Schiff ablegen, das den gläubigen Hilgar ins Heilige Land bringen soll, während sein deutlich weniger gläubiger Neffe zurück nach Hallberg reist, wo ihn eine unsichere Zukunft erwartet. Statt sein erwartetes Erbe anzutreten, musste er ansehen, wie sein Onkel all seine Besitztümer verkauft hat, um in Jerusalem ein Hospiz für Pilger zu errichten. Alles, was ihm nach einer Nacht mit Würfelspiel und Wein noch bleibt, ist ein altes, wertloses Medaillon.

Der Abschied der ungleichen Männer wird schmerzhafter und einschneidender, als Lenhart es sich vorgestellt hat.

eBook bei amazon.

 

Schwarzer Himmel  

Kreuzwege, Kurzgeschichte 

Es ist das Jahr 1084. Die Normannen haben Rom erobert und ziehen plündernd und mordend durch die Stadt.

Tessa besitzt eines der zwölf Siegel, nach denen der Gestaltwandler Aigolf sucht. Seine Männer haben ihren Freund verwundet und sie macht sich verzweifelt auf die Suche nach einer Heilerin, die ihn retten kann. Zwischen ihr und Aigolf entbrennt eine tödliche Jagd durch die brennende Stadt, die sie kaum gewinnen kann.

eBook bei amazon.